By Lothar Sachs

Show description

Read Online or Download Angewandte Statistik: Planung und Auswertung Methoden und Modelle PDF

Best nonfiction_8 books

Low Dimensional Semiconductor Structures: Characterization, Modeling and Applications

Beginning with the 1st transistor in 1949, the area has skilled a technological revolution which has permeated such a lot points of recent existence, relatively during the last iteration. one more such revolution looms up ahead of us with the newly built power to manage topic at the nanometer scale.

Complete Minimal Surfaces of Finite Total Curvature

This monograph comprises an exposition of the idea of minimum surfaces in Euclidean house, with an emphasis on whole minimum surfaces of finite overall curvature. Our exposition relies upon the philosophy that the research of finite overall curvature whole minimum surfaces in R3, in huge degree, coincides with the learn of meromorphic features and linear sequence on compact Riemann sur­ faces.

Convexity and Optimization in Finite Dimensions I

Dantzig's improvement of linear programming into essentially the most appropriate optimization strategies has unfold curiosity within the algebra of linear inequalities, the geometry of polyhedra, the topology of convex units, and the research of convex capabilities. it's the target of this quantity to supply a synopsis of those themes, and thereby the theoretical again­ floor for the mathematics of convex optimization to be taken care of in a sub­ sequent quantity.

Psychological and Behavioral Assessment: Impact on Pediatric Care

During the last a number of a long time, the extraordinary luck of technology and clinical know-how has allowed many little ones with continual ailment and handicapping stipulations to reside longer and more healthy lives. yet this suc­ cess isn't really with no toll. The human expense of persistent disorder or a handicap­ ping situation will be huge, immense for the kid and the family members.

Additional resources for Angewandte Statistik: Planung und Auswertung Methoden und Modelle

Sample text

Der 4. Satz ist aus einer relativen Häufigkeit entstanden. Man hat in den letzten Jahren beobachtet, daß die relative Häufigkeit der Zwillingsgeburten 1 : 50 beträgt, so daß man annehmen kann, daß eine zukünftige Geburt mit der durch diese relative Häufigkeit der früheren Geburten gegebenen Wahrscheinlichkeit eine Zwillingsgeburt sein wird. In den ersten beiden Sätzen ist aber eine derartige Verbindung zur relativen Häufigkeit nicht vorhanden. Wir wollen im folgenden nur Wahrscheinlichkeiten betrachten, die sich als relative Häufigkeiten interpretieren lassen.

Die moderne induktive oder analytische Statistik untersucht demgegenüber nur einen Teil, der für die Grundgesamtheit, deren Eigenschaften uns interessieren, charakteristisch oder repräsentativ sein soll. Es wird also von den Beobachtungen in einem Teil auf die Grundgesamtheit geschlossen, d. h. man geht induktiv vor. Entscheidend ist hierbei, daß der zu prüfende Teil der Grund- 1 Statistik und wissenschaftliche Methode 27 gesamtheit - die Stichprobe - zufällig, sagen wir nach einem Lotterieverfahren, ausgewählt wird.

Hier hilft nur der Versuch mit einer großen Anzahl von Würfen. Man erhält in diesem Fall unter Zuhilfenahme der Versuchserfahrung die Wahrscheinlichkeit aposteriori oder die statistische Wahrscheinlichkeit. Die Unterscheidung von mathematischer und statistischer Wahrscheinlichkeit betrifft lediglich die Art der Gewinnung des Wahrscheinlichkeitswertes. N. Kolmogoroff (1933), der den Begriff der Wahrscheinlichkeit mit der modernen Mengenlehre, der Maßtheorie und der Funktionalanalysis verbindet (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 6 votes